Projekt Beschreibung

Tanz-Kind

Kursinhalt

Das Bewegungskonzept für Kleinkinder ab 2 Jahren soll ganzheitlich für regelmäßige Bewegung begeistern.
Der bereits vorhandene natürliche Bewegungsdrang wird dazu genutzt, schwungvoll aktive Bewegung in gezielte Bewegungsabläufe umzusetzen und strukturiert zu vertiefen.
Die Teilnahme in diesem Kurs erfolgt in der Regel mind. bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres.
Eine anschließende Kursteilnahme ohne Begleitperson erfolgt nach Absprache und dem Wechsel in einen nachfolgenden Kurs (Kindertanz / Kinderballett).
Das Bewegungskonzept für Kleinkinder ab 2 Jahren soll ganzheitlich für regelmäßige Bewegung begeistern.

Tanz-Kind: Bewegungskonzept für Kinder ab 2 Jahren (mit Begleitperson)

Sich bewegen und aktiv sein fördert in erster Linie die Gesundheit, das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensfreude. Körperliche Aktivität in angemessener Form ist bereits in jungen Jahren vorteilhaft. Für den Bewegungsapparat: Stärkt das Herz, die Muskeln und Knochen. Für unser Gehirn: Verbindet die Synapsen und setzt bestimmte Hormone (sogenannte Endorphine) frei, welche positiven Einfluss auf die Stimmung haben und dadurch den Körper entspannen und Wohlgefühl auslösen. Etwas was Spaß macht stärkt zudem das Selbstbewusstsein und erhöht somit auch auf die Lebensqualität.
Kinder besitzen bereits eine natürliche Bewegungsfreude, die unterstützt und gefördert werden sollte. Wenn Kinder von klein auf an Bewegung gewöhnt sind, werden sie auch später im Leben fit bleiben. So wird Sport zur Gewohnheit und es wird bis in Erwachsenenalter hinein gesund bleiben. Gesundheitsexperten empfehlen Aktivitäten zu wählen, welche sich beispielsweise positiv auf die Entwicklung ihrer Muskulatur auswirken. Die Verbindung von Musik und Bewegung und spielerischer Gymnastik sind besonders beliebt. Zudem unterstützt die Teilnahme an sportlichen Aktivitäten in einer Gemeinschaft das Kind dabei, sein soziales Verhalten im Umgang innerhalb einer Gruppe zu schulen.
Mit unserem Bewegungskonzept für Kinder ab 2 Jahren möchten wir Ihr Kind ganzheitlich für regelmäßige Bewegung begeistern, und den bereits vorhandenen, natürlichen Bewegungsdrang dazu nutzen schwungvoll aktive Bewegung in gezielte Bewegungsabläufe umzusetzen und strukturiert zu vertiefen. Auch das bereits in den ersten Unterrichtstunden kindgerecht erklärte Einhalten von Ritualen und Regeln vermittelt Ihrem Kind klare Strukturen innerhalb der wöchentlichen Unterrichtszeit. Zudem unterstützt es die Vorbereitung auf den Kindergarten / KITA, da bereits hier im Unterricht auch auf ein konsequentes Lehrerverhalten und der Umgang untereinander geachtet wird.
Unser Fokus liegt nicht ausschließlich darin tänzerische Aktivitäten auszuführen, sogleich die Verwendung von Musik einer der Hauptbestandteile des Unterrichts ist. Die Musik dient zusätzlich als rhythmische Grundlage für spielerisches Heranführen an Tanz-, Sing-, Sprech- und Fingerspiele, welche die Takt- und Rhythmusfähigkeit schulen. Basierend auf einem bestimmten Schwerpunkt der Unterrichtsstunde gelingt es uns Ihr Kind spielerisch mit abwechslungsreichen Methoden an kindgerechte Bewegung heranzuführen. Damit erfolgt eine kombinierte Förderung aus visueller, auditiver und habtischer Bewegung, verbunden in einem ganzheitlichen Konzept mit unterschiedlichsten Facetten von Bewegungsabläufen. Kinder schulen dabei nicht nur ihre körperlichen Fertigkeiten und die motorische Entwicklung: Beweglichkeit, Koordinationsfähigkeit, Reaktionsvermögen, Gleichgewichtssinn und Geschicklichkeit. Ihr Kind trainiert zudem seine Muskeln, die Haltung und hat vor allem Spaß dabei. Auch die geistige Förderung steht hierbei zusätzlich im Mittelpunkt: Farben, Zahlen und die Benennung von Bewegungen unterstützen die Fertigkeit zur Kombination. Je größer die Vielfalt und je verschiedenartiger die Gestaltung von Übungen erfolgt, dabei Körper und Gehirn gefordert und gefördert werden, umso mehr Bereiche gibt es, in denen ein Mensch später als Jugendlicher und Erwachsener sich betätigen und entfalten kann. Eine vielschichtige Beanspruchung, aktive Förderung und ebenso notwendige ruhige Phasen zur Unterstützung der Konzentration und Auffassungsgabe ermöglichen die so oft geforderte Flexibilität und Ausdauer in allen Lebenslagen.
In unserem mit vielfältigen Übungen gestalteten Unterricht verbinden wir zudem grundlegenden Bewegungsformen wie Hüpfen, Springen, Werfen und Fangen. Hierdurch erhält Ihr Kind ein breitgefächertes Bewegungsspektrum, welches als ganzheitliche Grundlage dient, damit Ihr Kind lernt mit dem eigenen Körper umzugehen und sich und sein Können besser einzuschätzen. Die innerhalb dieses Teams geschaffenen Grundlagen durch die wöchentliche Teilnahme bildet für Kinder ab 2 Jahren die Basis für eine weitere sportliche oder auch musikalische Weiterentwicklung, unabhängig davon welche konkrete Richtung oder Sportart (in Freizeit- oder leistungsorientierter Ausführung) es sich im Anschluss daran entscheidet.
Selbstverständlich fördert unser DreiklanG-Kurs „Tanz-Kind“ beiläufig bereits erste Grundlagen für eine weitere tänzerische Ausbildung. Sollte Ihr Kind deshalb auch nach Beendigung des 3. Lebensjahres weiterhin gezielt am Tanzen interessiert sein, so besteht bei uns die Möglichkeit direkt im Anschluss in eines unserer Tanzkurse ab 4 Jahren zu wechseln. Entweder zunächst eher allgemein gehalten beim „Kindertanz“ mit Einblicken in verschiedene Tanzstile oder direkt von Beginn an fokussiert auf eine bestimmte Tanzrichtung, wie beispielsweise dem „Kinderballett“.
Wir empfehlen für die regelmäßige Teilnahme am wöchentlichen Unterricht (45 Minuten) für die Begleitung eine dauerhafte Bezugsperson (möglichst aus dem gleichen Haushalt) zu wählen. Dadurch ist es Ihnen möglich, die Entwicklung Ihres Kindes durch die selbst während des Unterrichts erlebten Ausführungen besser nachvollziehen und verfolgen zu können. Des Weiteren besteht die Möglichkeit durch die eigens erlernten Bewegungsformen die gezielten Übungen (mit zusätzlichem Fokus auf die Vernetzung von bestimmten Regionen des Gehirns und den dazugehörigen Körperbereichen) auch außerhalb des wöchentlichen Unterrichts selbstständig auszuführen und umzusetzen.
Durch die Ausübung mit einer vertrauten Bezugsperson schafft dies bei Kleinkindern direkt Vertrauen, hilft beim Abbau von Ängsten und unterstützt die Neugier und Offenheit für Unbekanntes. Mit Ihrer Teilnahme als Begleitperson unterstützen Sie zudem Ihr Kind dabei, wenn es die ersten eigenen Grenzen kennenlernen darf und bei abwechslungsreichen und mit unterschiedlich gestalteten Schwierigkeitsgraden angepassten Übungen die Erfahrung macht, diese zunächst einschätzen zu lernen und dann auch durch in regelmäßigen Abständen wiederkehrende Wiederholung zu überwinden. Dies stärkt die eigene Motivation etwas mehrfach zu üben, um ein Ziel erreichen zu können und erste Erfolge mit Ihnen gemeinsam zu erleben.

Alter

Ab 2 Jahren (mit Begleitperson)

Termin I

Mittwoch 15.30 Uhr in Erlenbach

Termin II

Freitag 15.45 Uhr in Erlenbach

Dauer

45 Minuten

Teilnehmer

Max. 8

PROBETRAINING VEREINBAREN

Trainer

Bereits seit vielen Jahren bin ich als Trainerin in verschiedenen Vereinen tätig und unterrichte sämtliche Altersklassen.

Mein Schwerpunkt liegt in den Bereichen Gesellschaftstanz (Lateinamerikanische Tänze, Standardtänze, Discofox), Streetdance und Kindertanz.

Melanie Hesse

Trainerin C Breitensport (DSB-Lizenz)
Trainerassistentin Discofox
Kontakt aufnehmen

Services